Nutzung erneuerbarer Energien

Die Nutzung der erneuerbaren Energien ist sehr sinnvoll und wird häufig auch gefördert.

In Ottobrunn kommt neben regenerativer Fernwärme hauptsächlich die Nutzung der Sonnenenergie in Frage. So gibt es in Ottobrunn mittlerweile 609 thermische Solaranlagen und 284 Photovoltaikanlagen zur Stromerzeugung mit der Sonne. Diese Anlagen ersparen der Umwelt den Ausstoß von 2.320 Tonnen Kohlendioxid pro Jahr.

Ob sich auch Ihr Gebäude für die Nutzung der Solarenergie eignet, können Sie dem Ottobrunner Solarpotenzialkataster (s.u.) entnehmen. Für dieses Kataster wurde die Gemeinde Ottobrunn vom Landkreis München mit dem Energiepreis 2011 ausgezeichnet. Mithilfe dieser Aufstellung können Sie in kürzester Zeit qualitativ und quantitativ feststellen, ob sich die Dachflächen Ihres Gebäudes für die Nutzung der Sonnenenergie eignen. Die Werte geben jeweils die jährlichen Erträge an.

Die ermittelten Daten sind datenschutzrechtlich unbedenklich. Sollten Sie als Hausbesitzer mit der Veröffentlichung dennoch nicht einverstanden sein, dann setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung (Tel. 60808-106, E-Mail: umwelt(at)ottobrunn.de). Wir werden dann Ihre Daten zeitnah aus der Datenbank entfernen.

Zum Themenkomplex Nutzung erneuerbarer Energien und deren Fördermöglichkeiten hat die Gemeinde zwei Informationsblätter erstellt:

Tipps und Praxisberichte zum Einsatz von Solarenergie finden Sie auf der Webseite "wirksam sanieren", die vom Bund gefördert wird.

Ganz aktuelle Fragen zur Photovoltaik in Deutschland beantwortet eine Publikation des Fraunhofer-Institutes für Solare Energiesysteme ISE.

Die Wirtschaftlichkeit der Nutzung der Sonnenenergie können Sie mittels zweier kostenloser Onlinerechner abschätzen: