Öffentlicher Nahverkehr in Ottobrunn

Der Landkreis München hat für seine Buslinien einen detaillierten Nahverkehrsplan beschlossen. In mehreren Stufen ergaben sich seit Dezember 2014 hieraus im Raum Ottobrunn vielfältige Verbesserungen.

Es wurden neue Linien eingeführt, häufigere Fahrten und bessere Takte angeboten.

S-Bahn

An den Schnellbahnverkehr im Gebiet des Münchner Vekehrs- und Tarifverbund ist Ottobrunn direkt mit der S-Bahn-Linie S 7  Kreuzstraße – München – Wolfratshausen angebunden.

Einen Lageplan mit den Bushaltestellen am "Bahnhof Ottobrunn" finden Sie hier.

Den Fahrplan der S-Bahnlinie S7 können Sie hier einsehen. 

Für den Fall einer Streckensperrung bei der S7 hat ein Ottobrunner Bürger Informationen (PDF-Datei) zusammengestellt, die alternative Bus-Fahrtmöglichkeiten aufzeigt, die Sie nutzen können, bevor die Bahn einen Schienenersatzverkehr (SEV) einrichten kann.

Die Busse mit Endhaltestelle Neuperlach-Süd sind an die U5 und die  S7 angebunden. Den Haltestellenplan in Neuperlach-Süd finden Sie hier.

Die Linienwege der Busse finden Sie hier.

Tarife

 Busfahrten innerhalb Ottobrunns sind unabhängig von der Anzahl der Haltestellen immer eine kostengünstige "Kurzstrecke", d.h. Sie müssen je Fahrtrichtung nur einen Streifen stempeln bzw. eine Einzelfahrkarte für eine Kurzstrecke kaufen. Die Fahrkartenpreise im MVV finden Sie über den Tarifberater des MVVs.

Wer kann den LandkreisPass beantragen?

Personen, die das 15. Lebensjahr vollendet und ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt im Landkreis München haben und

  • Arbeitslosengeld II und Sozialgeld nach dem SGB II beziehen,
  • Hilfe zum Lebensunterhalt bzw. Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung nach dem SGB XII oder
  • Leistungen nach §§ 2, 3 Asylbewerberleistungsgesetz beziehen oder
  • Personen, die nachweisen können, über ein Einkommen von nicht mehr als 20 Prozent über den Einkommensgrenzen der o.g. staatlichen Hilfen zu verfügen. Außerdem darf die Vermögensfreigrenze nicht überschritten sein (Vermögensfreibetrag beträgt pro Lebensjahr 150 €) oder
  • einen Bundesfreiwilligendienst oder ein freiwilliges soziales oder ökologisches Jahr leisten.

Zudem können Inhaber der Bayerischen Ehrenamtskarte des Landkreises München den LandkreisPass beantragen. Nähere Informationen erhalten Sie im Landratsamt München.