Amtliche Beglaubigung; Einholung bei der Gemeinde oder Verwaltungsgemeinschaft

Als bürgernächste Stellen sind insbesondere die Gemeinden und Verwaltungsgemeinschaften grundsätzlich dazu befugt, Abschriften und Unterschriften amtlich zu beglaubigen.

Kontakt und Informationen aus Ihrer Verwaltung

Eigene Beschreibung

Bei Beglaubigungen ist stets das Original vorzulegen. Bei Unterschriftsbeglaubigungen muss der Personalausweis oder Reisepass vorgelegt werden. Zudem ist bei sämtlichen Beglaubigungen anzugeben, für welchen Zweck bzw. wo die beglaubigten Kopien vorgelegt werden.

Die erste Beglaubigung kostet 5 Euro; für jede weitere Beglaubigung sind 0,75 Euro zu zahlen.

Bitte informieren Sie sich vorab bei den genannten Ansprechpartnern welche Unterlagen von der Gemeinde beglaubigt werden dürfen.

Für Beglaubigungen in Rentenangelegenheiten ist das Sozialamt zuständig.

Für Beglaubigungen von Personenstandsurkunden ist das Standesamt zuständig.

Ansprechpartner

Emmer, Doris

Sachbearbeiterin

Ordnungsamt und Gewerbe

Knispel, Maximilian

Sachbearbeiter

Ordnungsamt und Gewerbe

Alle Leistungen