Briefwahlunterlagen für die Europawahl

  • Wahlen
  • Aus dem Rathaus

Wahlberechtigte  haben folgende Möglichkeiten, die Briefwahl zu beantragen:

  1. Auf der Rückseite Ihrer Wahlbenachrichtigungskarte befindet sich der „ANTRAG AUF ERTEILUNG EINES WAHLSCHEINES“. Füllen Sie diesen aus und senden ihn per Post, Fax (089/60 80 8-25005) oder als PDF-Anhang per E-Mail an ordnungsamt(at)ottobrunn.de oder
  2. senden Sie uns eine E-Mail  an ordnungsamt(at)ottobrunn.de oder ein Fax 089/60808-25005.
    Zur eindeutigen Identifizierung muss der Antrag folgende Angaben enthalten: Familienname, Vorname, Geburtsdatum, Wohnanschrift und Adresse (Wohnadresse oder auswärtige Adresse), an die die Briefwahlunterlagen gesendet werden sollen, oder 
  3. holen Sie Ihre Briefwahlunterlagen persönlich im Rathaus während der allgemeinen Öffnungszeiten ab. Bringen Sie hierbei wenn möglich den ausgefüllten Wahlscheinantrag Ihrer Wahlbenachrichtigungskarte mit.

 

Eine telefonische Antragstellung ist unzulässig.

Die Briefwahlunterlagen können grundsätzlich bis zum 24. Mai, 18.00 Uhr beantragt werden.
In Ausnahmefällen ist die Beantragung auch noch bis zum Wahltag möglich.

 

Bitte beachten Sie:
Die Beantragung der Briefwahlunterlagen für eine andere Person ist nur möglich, wenn durch Vorlage einer schriftlichen Vollmacht nachgewiesen wird, dass Sie hierzu berechtigt sind.

 

Kontaktdaten:
Gemeinde Ottobrunn
Ordnungsamt
Rathausplatz 1
85521 Ottobrunn
Tel. 60 80 8-505
E-Mail: ordnungsamt(at)ottobrunn.de
Fax: 089/ 60 80 25005

Weitere Nachrichten