Ottobrunn radelt erneut für ein gutes Klima!

    STADTRADELN geht vom 27. Juni bis 17. Juli 2021 in die nächste Runde

    Seit 2008 treten Kommunalpolitiker*innen und Bürger*innen für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale.

    Vom 27.06. bis 17.07.2021 können alle, die in Ottobrunn leben, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen bei der Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnis mitmachen und möglichst viele Radkilometer sammeln. Anmelden können sich Interessierte schon jetzt unter stadtradeln.de/ottobrunn

    Beim Wettbewerb STADTRADELN geht es um Spaß am Fahrradfahren und vor allem darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

    Die ADFC-Ortsgruppe Ottobrunn bietet während den drei STADTRADEL-Wochen verschiedene kleine Aktionen zum mitradeln / mitmachen an, die auf Facebook unter „Ottobrunner Radlstammtisch“ zeitnah bekannt gegeben werden. Geplant sind u.a. Feierabend-Rundtouren zu Nachbargemeinden Riemerling, Unterhaching, Neubiberg, Putzbrunn, Hohenbrunn, Höhenkirchen-Siegertsbrunn ..., und am 10. Juli „Fahrrad-Schraubertreff“, gedacht als Hilfe zur Selbsthilfe.

    Jede*r kann ein STADTRADELN-Team gründen bzw. einem beitreten, um beim Wettbewerb teilzunehmen. Dabei sollten die Radelnden so oft wie möglich das Fahrrad nutzen.

    Etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehr, sogar ein Viertel der CO2-Emissionen des gesamten Verkehrs verursacht der Innerortsverkehr. Wenn circa 30 Prozent der Kurzstrecken bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren würden, ließen sich etwa 7,5 Millionen Tonnen CO2 vermeiden.

    Wir hoffen auf eine rege Teilnahme aller Bürger*innen, Parlamentarier*innen und Interessierten beim STADTRADELN, um dadurch aktiv ein Zeichen für mehr Klimaschutz und mehr Radverkehrsförderung zu setzen.

    SETZEN AUCH SIE AKTIV EIN ZEICHEN FÜR MEHR KLIMASCHUTZ UND MEHR RADVERKEHRSFÖRDERUNG.

    Weitere Informationen unter stadtradeln.de

    Informationen zum Radfahren in und um Ottobrunn finden Sie hier.

     

    Alle Nachrichten

    De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

    Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

    Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.