Das Wappen der Gemeinde Ottobrunn

Wappen der Gemeinde OttobrunnDie erst 1955 nach Abtrennung von Unterhaching selbstständig gewordene und seitdem am Stadtrand von München rasch gewachsene Gemeinde führt als Wahrzeichen die Ottosäule. Sie wurde zur Erinnerung an den Abschied König Ottos von Griechenland von den Bürgern seiner bayerischen Heimat und seinem Vater, König Ludwig I., im damaligen Höhenkirchner Forst errichtet.

Oben ist die Büste des jungen Fürsten angebracht, unten ruht der bayerische Löwe. Die Tannen beziehen sich auf den Ursprung Ottobrunns durch Rodungen im Wald. Die Farben Silber und Blau im Gemeindewappen sollen auf  die Landesfarben anspielen.