26.10.2017
Eine Mitteilung aus der Kategorie: Ottobrunn

Friedensfeier am Volkstrauertag

Jung und Alt gedenken am 19. November

»Gedenkt unserer Opfer und bewahrt den Frieden«, so lautet eine der vier eindrucksvollen und auch heute noch tief berührenden Inschriften auf dem schlichten, aber mächtigen Gedenkstein aus Kelheimer Kalkstein, der auf der Pausenwiese der Grundschule an der Friedenstraße steht.

Am Sonntag, den 19. November lädt die Gemeinde um 16.30 Uhr Jung und Alt dazu ein, an besagtem Mahnmal der zig Millionen Toten der beiden Weltkriege und der in Auslandseinsätzen der Bundeswehr ums Leben gekommenen Soldaten zu gedenken und sich gemeinsam an die Opfer von Krieg, Terror und Gewalt auf der ganzen Welt zu erinnern.

Bewusst trägt die Veranstaltung den Titel »Friedensfeier«. Damit soll ein klares Signal für Frieden in Ottobrunn und in der Welt gesetzt werden. Nicht zuletzt will die Feier deutlich machen, dass Frieden und Freiheit und die Wahrung der Menschenrechte keine Selbstverständlichkeit sind.

Nach der Friedensfeier sind alle Teilnehmer zu einem Imbiss im Wolf-Ferrari-Haus eingeladen.