Gemeindliche Bekanntmachungen

Öffentliche Bekanntmachungen erfolgen in Ottobrunn durch Niederlegung in der Gemeindeverwaltung und Anschlag an die im Ortsgebiet aufgestellten Gemeindetafeln.

Bitte beachten Sie daher dort die entsprechenden Anschläge.

Als zusätzlichen Service finden Sie auch auf dieser Seite die Bekanntmachungen der Gemeinde.

__________________________________________________________________________________________________

Hinweis auf die Bekanntmachung an den gemeindlichen Bekanntmachungstafeln

5. Teiländerung des Bebauungs- und Grünordnungsplanes Nr. 10B
für die Grundstücke Beethovenstraße 14-16, FlNr. 1695/10, 1695/11 und 1695/22

Der Planungsausschuss des Gemeinderates hat in seiner Sitzung am 10.10.2017 die 5. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 10B einschließlich Begründung in der Fassung vom 10.10.2017 gebilligt und beschlossen, diese nach § 4a Absatz 3 Baugesetzbuch (BauGB) erneut öffentlich auszulegen.
Der festgesetzte Bauraum auf den Flurstücken 1695/10 und 1695/22 ermöglicht die Erhaltung der Bestandsgebäude, aber auch eine teilweise Aufstockung oder eine Neuerrichtung in Form von jeweils zwei profilgleichen Baukörpern. Die maximale Geschosszahl wird mit zwei Vollgeschossen und die Wandhöhe mit  maximal 6,50 m festgelegt. Auf dem Flurstück 1695/11 wird zugunsten einer unversiegelten Gartenfläche die Lage des Bauraumes annähernd aus dem rechtskräftigen Bebauungsplan 10B übernommen und nur unwesentlich vergrößert. Die maximale Geschossflächenzahl (GFZ) pro Grundstück beträgt 0.385.

Für das Bebauungsplanverfahren wird das Verfahren gemäß § 13a BauGB Bebauungspläne der Innenentwicklung angewandt. Es wird keine Umweltprüfung durchgeführt.
Die Auslegung wird gem. § 4a Absatz 3 BauGB auf zwei Wochen verkürzt. Umweltrelevante Stellungnahmen und Unterlagen liegen nicht vor.
Der Entwurf des Bebauungsplanes und der Entwurf der Begründung liegen in der Gemeinde Ottobrunn, Rathausplatz 1, Bauabteilung, vor Zimmer 4.07, aus.

Die Öffentlichkeit kann sich damit während der üblichen Öffnungszeiten über die allgemeinen Ziele und Zwecke sowie die wesentlichen Auswirkungen der Planung unterrichten und sich in der Zeit vom 27.10.2017 bis einschließlich 17.11.2017 zur Planung schriftlich oder mündlich zur Niederschrift äußern. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Entwurf des Bebauungsplans unberücksichtigt bleiben.

 

Weiterführende Dokumente:

__________________________________________________________________________________________________

Bekanntmachung gem. Art. 52 Abs. 2 des Bayerischen Naturschutzgesetzes
Anhörungsverfahren (Bürgerbeteiligung) zum Erlass einer neuen Baumschutzverordnung

Weiterführende Dokumente finden Sie hier.

__________________________________________________________________________________________________

Hinweis auf die Bekanntmachung an den gemeindlichen Bekanntmachungstafeln

9. Änderung des Bebauungs- und Grünordnungsplanes Nr. 101 für den Bereich der Grundstücke Alte Landstraße 21-27 (Büropark Ottobrunn)

Der Planungsausschuss des Gemeinderates hat in seiner Sitzung am 12.09.2017 beschlossen, für die 9. Änderung des Bebauungs- und Grünordnungsplanes Nr. 101 gemäß § 3 Absatz 1 Baugesetzbuch (BauGB) die frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung sowie die Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gemäß § 4 Abs. 1 BauGB durchzuführen. 

Mit der Bebauungsplanänderung sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen für eine Erhöhung der Zahl der oberirdischen Stellplätze sowie eine teilweise Aufstockung der entlang der Alten Landstraße sowie der Westumgehung verlaufenden bzw. geplanten Baukörper geschaffen werden.

Für das Bebauungsplanverfahren wird das beschleunigte Verfahren gemäß § 13a BauGB angewandt. Es wird keine Umweltprüfung durchgeführt.

Der Entwurf des Bebauungsplanes und der Entwurf der Begründung liegen in der Gemeinde Ottobrunn, Rathausplatz 1, Bauabteilung, vor Zimmer 4.07, in der Zeit vom 29.09.2017 bis einschließlich 03.11.2017 während der allgemeinen Öffnungszeiten zu jedermanns Einsicht öffentlich aus. Es wird auch Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung gegeben.

Während der Auslegungsfrist kann jedermann Anregungen und Bedenken zu dem Entwurf schriftlich oder mündlich zur Niederschrift vorbringen.

Weiterführende Dokumente finden Sie hier.

__________________________________________________________________________________________________

Gremiensitzungen

Detaillierte Informationen zu den terminierten Gremiensitzungen, wie zum Beispiel Tagesordnungen oder Beschlusslisten finden Sie in unserem Ratsinformationssystem.

Dieses finden Sie hier.

__________________________________________________________________________________________________________ 

Kontakt

Abteilung Hauptamt

Tel. 089 / 60808-102

E-Mail: hauptamt@ottobrunn.de