Gemeindliche Bekanntmachungen

Öffentliche Bekanntmachungen erfolgen in Ottobrunn durch Niederlegung in der Gemeindeverwaltung und Anschlag an die im Ortsgebiet aufgestellten Gemeindetafeln.

Bitte beachten Sie daher dort die entsprechenden Anschläge.

Als zusätzlichen Service finden Sie auch auf dieser Seite die Bekanntmachungen der Gemeinde.

__________________________________________________________________________________________________

 

Hinweis auf die Bekanntmachung an den gemeindlichen Bekanntmachungstafeln

9. Änderung des Bebauungs- und Grünordnungsplanes Nr. 101 für den Bereich der Grundstücke Alte Landstraße 21-27 (Büropark Ottobrunn)

Der Planungsausschuss des Gemeinderates hat in seiner Sitzung am 06.02.2018 den Entwurf der 9. Änderung des Bebauungs- und Grünordnungsplanes Nr. 101 einschließlich Begründung gebilligt und beschlossen, diesen nach § 3 Absatz 2 Baugesetzbuch öffentlich auszulegen.

Mit der Bebauungsplanänderung sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen für eine Erhöhung der Zahl der oberirdischen Stellplätze sowie entlang der Westumgehung eine Aufstockung auf einheitlich fünf Geschosse geschaffen werden.

Für das Bebauungsplanverfahren wird das vereinfachte Verfahren gemäß § 13a BauGB angewandt. Es wird keine Umweltprüfung durchgeführt.

Die wesentlichen, bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen sowie die schalltechnische Untersuchung werden mit ausgelegt.

Es sind folgende Arten umweltbezogener Stellungnahmen eingegangen:

  • Schutzgut "Flora/Fauna"
    • Stellungnahme vom Landratsamt München, Fachbereich Naturschutz mit Hinweis zum Artenschutz bei Baumfällungen und Gebäudeabriss sowie vom Sachgebiet Grünordnung mit Hinweisen zur fachgerechten Pflanzung und Auswahl von  Gehölzen
    • Stellungnahme vom Bund für Umwelt und Naturschutz Bayern e.V. mit Anregung zur Verwendung einheimischer Gehölze anstatt Gräsern zur Abschirmung  
  • Schutzgut "Wasser/Boden"
    • Stellungnahme vom Wasserwirtschaftsamt München mit Hinweisen zum Boden- und Grundwasserschutz (Tiefgaragenabdichtung, fachgerechte Versickerung des Niederschlagswassers)
    • Stellungnahme vom Bund für Umwelt und Naturschutz Bayern e.V. zur erhöhten Anzahl oberirdischer Stellplätze und damit verbundener Auswirkungen auf die Umwelt durch zusätzliche Versiegelung 
  • Schutzgut "Mensch"
    • Stellungnahme vom Bund für Umwelt und Naturschutz Bayern e.V. zur erhöhten Anzahl oberirdischer Stellplätze und damit verbundener Auswirkungen auf die Umwelt durch zusätzliche Lärmbelastung
    • Stellungnahme der Gemeinde Unterhaching zum erhöhten Verkehrsaufkommen und  Anregung zur besseren Anbindung und Verknüpfung des Plangebietes mit dem ÖPNV
    • Stellungnahme der Gemeinde Neubiberg mit der Anregung die Auswirkungen der Planung und insbesondere die verkehrliche Belastung auf das Gemeindegebiet Neubibergs transparenter darzustellen.   

Die Öffentlichkeit kann sich im Rathaus der Gemeinde Ottobrunn, Rathausplatz 1, Bauverwaltung, vor Zi. 4.07, über die allgemeinen Ziele und Zwecke sowie die wesentlichen Auswirkungen der Planung informieren und sich in der Zeit vom 09.03.2018 bis einschließlich 20.04.2018 während der üblichen Öffnungszeiten zur Planung schriftlich oder mündlich zur Niederschrift äußern. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Entwurf des Bebauungsplans unberücksichtigt bleiben.

Weiterführende Dokumente:

__________________________________________________________________________________________________

Gremiensitzungen

Detaillierte Informationen zu den terminierten Gremiensitzungen, wie zum Beispiel Tagesordnungen oder Beschlusslisten finden Sie in unserem Ratsinformationssystem.

Dieses finden Sie hier.

__________________________________________________________________________________________________________ 

Kontakt

Abteilung Hauptamt

Tel. 089 / 60808-102

E-Mail: hauptamt@ottobrunn.de